Jeep Wagon Modelle und SUV´s (Kombi Modelle und Sport Utility Vehicle`s)

[wppa type=”slide” album=”5″]

Unten sind die Modelle nochmals mit Beschreibung in Tabellenform zu sehen!

Um das jeweilige Bild größer zu sehen bitte darauf klicken !

Model / Daten Fahrzeugfoto: Beschreibung / Description
Willys Wagon 1946-1965 Der Beginn dessen was heute bekannt ist als “Sport Utility Vehicle” (or SUV). Von Ihm wurden verschiedene Modelvarianten produziert wie zum Beispiel : Station Wagons, Utility Wagons ( Arbeits und Materialfahrzeuge für verschiedene Verwendungsbereiche), und Panel Delivery Vehicles ( Lieferwagen ), angeboten mit 2WD oder 4WD. Er hatte einen Radstand von ca. 263 cm ( 103.5″ ).
Cherokee & Wagoneer/SJ 1962-1991 Produziert fast 30 Jahre lang, hält der Full-Size Cherokee und Wagoneer den Rekord des längsten Produktionszeitraumes aller Jeeps. Er hatte Blattfedern vorne und hinten und einen Radstand von ca. 279 cm ( 110″ ). Der Wagoneer war etwas Luxeriöser ausgestattet, aber immer noch ein richtiger 4WD Jeep.
Cherokee/XJ 1984-2001 Er ist die kleine Version des Full-Size Cherokee & Wagoneer / SJ. Verfügt über eine moderne selbsttragende Karosserie, die keinen traditionellen Leiterrahmen wie bei den meisten 4×4 Fahrzeugen benötigt. Vorne hatt er Schraubenfedern und hinten die klassischen Blattfedern. Der XJ wurde angeboten in 2 – türiger oder in 4 – türiger Ausführung.
Grand Cherokee/ZJ 1993-1998 Er ist die Luxus Version of des Cherokee / XJ. Er verfügt über ein 4 – fach Schraubenfederfahrwerk. Was dem Standard bei heutigen modernen SUV`s entspricht, verfügt aber immer noch über eine sehr hohe Geländegängigkeit wie viele reine Off – Road Fahrzeuge.
Grand Cherokee/WJ 1999-pres Er sieht zwar fast genauso aus wie der ZJ, aber der WJ ist ein komplett überarbeiteter Grand. Er verfügt über ein ganz neues 4WD System, das als “Quadra-Drive” bezeichnet wird und sich zusammensetzt aus einem Quadra-Trac II Verteilergetribe und “Vari-Lok” Vorder und Hinterachsen.
Liberty/KJ2001-pres Ungeachtet alle Vorgänger Jeep Modelle , verfügt der Liberty über eine selbstragende Karosserie, Einzelradaufhängung (IFS) an der Vorderachse, einer an 3 Streben befestigten Hinterachse und einem Schraubenfederfahrwerk ebenso an der Hinterachse wie beim Grand Cherokee / WJ. Er gilt nicht als Ersatz für die ausgelaufenen Produktionslinie des Cherokee/XJ da die Produktion des Cherokee XJ erst eingestellt wurde später eingestellt wurde und der KJ schon vor dessen Produktionseinstellung am Markt verfügbar war.